Startseite | Übersicht | Alle Stichworte | Alle Argumente | Alle Links

Der Irrtum:
Bei einem generellen Rauchverbot kommt es zu einem Lokalsterben.
Die Wahrheit:
Nach einer kurzen Übergangszeit zeigte sich in den meisten Ländern kein starker Rückgang der Gästezahl in Lokalen.

Die Tabakindustrie hat die allgemein angespannte Wirtschaftslage oft benutzt um ein Lokalsterben aufgrund eines Rauchverbots vorzugaukeln. Jedes geschlossene Lokal war also angeblich Opfer des Rauchverbots.

Nach einer Übergangsfrist von einigen Monaten fangen auch die Nichtraucher an wieder fortzugehen, die Raucher akzeptieren, dass sie hinausgehen müssen und kommen ebenfalls wieder.



Weiterführende Stichworte: Anzahl der Gäste , Generelles Rauchverbot , Lokalsterben , Wirtesterben , ...