Startseite | Übersicht | Alle Stichworte | Alle Argumente | Alle Links

Der Irrtum:
Rauchen ist eine Sucht, Raucher können nicht mehrere Stunden ohne Rauch auskommen.
Die Wahrheit:
Die Sucht ist das Problem des Rauchers. Er muss sich diesem Problem stellen, der Raucher hat aber kein Recht anderen sein Problem oder sein Suchtverhalten aufzuzwingen.

Sollte das Suchtverhalten tatsächlich so schlimm sein, dann würden wir der Person dringend raten eine Therapie durchzuführen. Allerdings, die Sucht betrifft lediglich Nikotin. Das Rauchen selbst ist dafür nicht notwendig, da es genügend Ersatzprodukte gibt (Kaugummi, Pflaster). Dadurch werden Nichtraucher nicht belästigt oder gefährdet.


Weiterführende Stichworte: Nikotin , Nikotinersatztherapie , Sucht , ...