Startseite | Übersicht | Alle Stichworte | Alle Argumente | Alle Links

Der Irrtum:
Die Tabaksteuer ist eine unverzichtbare Einnahmequelle für den Staat.
Die Wahrheit:
Die Tabaksteuer in ihrer jetzigen Form unterstützt den Nichtraucherschutz nicht ausreichend.
In Österreich versucht man lediglich Einnahmen über eine Sucht zu lukrieren.


Durch Erhöhung der Tabaksteuer ohne Zweckbindung für Gesundheit und Tabakprävention macht sich der Staat mitschuldig am Leid der Raucher. Es erinnert an das Zuhälterprinzip:
Schützend die Hand drüber halten und fest damit Geld verdienen.

Wo bleiben andere Maßnahmen? Weitreichende Rauchverbote helfen, dass Raucher leichter aufhören können, wenn sie das möchten. Rauchverbote helfen, dass Kinder erst gar nicht mit dem Rauchen anfangen. Diese Erfahrung haben zahlreiche Länder gemacht.


Weiterführende Stichworte: Einnahmen für den Staat , Tabaksteuer , ...