Startseite | Übersicht | Alle Stichworte | Alle Argumente | Alle Links

Stichwort: Zwang zum Mitrauchen

Der Irrtum:
Sie müssen ja nicht rauchen wenn Sie nicht wollen.
Die Wahrheit:
Tabakrauch ist allgegenwärtig.

Schon Babys inhalieren Tabakrauch, wenn man sie im Auto oder zuhause zwangsbequalmt.
Babys und Kleinkinder werden in verrauchte Lokale mitgenommen.
Kinder werden bereits süchtig gemacht, Jugendliche können sich gegen den unfairen Gruppenzwang kaum wehren.
Nichtraucher werden täglich durch Tabakrauch belästigt und krank gemacht.
Raucher werden durch Tabakrauch krank, die Kosten trägt die Allgemeinheit, Raucher sterben oft viel zu früh.

Stoppt diesen Wahnsinn, schafft endlich ein brauchbares Gesetz.
Kein Wirtschaftszweig hat das Recht sich dermaßen in unser privates Leben einzumischen.


Weiterführende Stichworte: Autos , Kinder , Zuhause rauchen , Zwang zum Mitrauchen , ...
»•«

Der Irrtum:
Niemand wird gezwungen ein Raucherlokal aufzusuchen, niemand muss hinein gehen.
Die Wahrheit:
Niemand wird gezwungen ein Raucherlokal aufzusuchen, niemand muss hinein gehen. Nichtraucher haben sehr wohl das gleiche Recht wie Raucher ein Lokal aufzusuchen. Es ist derzeit kaum vermeidbar, dass man sich dabei dem Tabakrauch aussetzt. Es ist also äußerst unfair, dass nur wenige Lokale wirklich rauchfrei sind.

Die meisten Nichtraucher wollen unbelästigt und ungefährdet essen gehen. In vielen kleinen Orten gibt es aber kein Nichtraucherlokal.
Firmenfeiern, Besprechungen, Geschäftsessen, Familienfeiern, Hochzeiten, Taufen, finden oft in verrauchten Lokalen statt, in diesen Fällen kann man sich kaum dem Gruppenzwang entziehen, man würde als Außenseiter dastehen.

Schließlich haben Nichtraucher das gleiche Recht wie Raucher ein beliebiges Lokal aufzusuchen und sich dort zu unterhalten, das gehört zum normalen sozialen Leben dazu.


Weiterführende Stichworte: Belästigung , Familienfeiern , Firmenfeiern , Soziales Leben , Zwang zum Mitrauchen , ...
»•«