Startseite | Übersicht | Alle Stichworte | Alle Argumente | Alle Links

Stichwort: Raucherhetze

Der Irrtum:
Ich bin gegen die Raucherhetze, hier findet ja eine Hexenjagd statt.
Die Wahrheit:
Unser Anliegen richtet sich lediglich gegen Tabakrauch und nicht gegen Raucher.

Raucher werden durch ein Rauchverbot ebenfalls geschützt. Viele Raucher versuchen mit dem Rauchen aufzuhören, schaffen es aber nicht. Nach einem generellen Rauchverbot ist der Ausstieg aber wesentlich leichter möglich, das zeigt die Erfahrung in zahlreichen Ländern. Der beste Schutz entsteht aber dadurch, dass Kinder und Jugendliche erst gar nicht mit dem Rauchen anfangen.

Wir werden weiterhin gemeinsam die Kosten tragen, die durch das Rauchen verursacht werden. Schließlich ist Rauchen auch eine Sucht, und Sucht ist eine Krankheit.



Weiterführende Stichworte: Aufhören mit dem Rauchen , Kosten , Raucherhetze , Sucht , Tabakprävention , ...
»•«

Der Irrtum:
Was kommt als nächstes?
Hetzt man dann gegen die Fetten und die Freizeitsportler?
Die Wahrheit:
Nichtraucherschutz und Tabakprävention richten sich nur gegen Tabakrauch.

Kampfraucher und Tabaklobbyisten behaupten immer wieder eine Hetze gegen andere Riskofaktoren wie Übergewicht oder verschiedene Sportarten. Unser Anliegen richtet sich jedoch ausschließlich gegen Tabakrauch. Tabakrauch schädigt nicht nur die Raucher sondern auch die Menschen in der Umgebung der Raucher. Übergewicht und Extremsport kann zu gesundheitlichen Problemen führen, die Schäden hat aber die betroffene Person selbst zu tragen.

Wir befürworten Maßnahmen die dazu beitragen, Gesundheitsrisiken zu senken. Wir lehnen aber jede Hetze ab. Die Hetze und Verfolgung wird bewusst herbeigeredet. Man stellt so Raucher als willkürliches Opfer der Nichtraucher dar und hofft auf den Protest anderer unbeteiligter Gruppen. Die Wahrheit ist jedoch: Raucher sind Opfer der Tabakindustrie und Opfer einer feigen Politik. Nichtraucher fordern lediglich Rücksicht.


Weiterführende Stichworte: Extremsport , Gesundheitsrisiko , Hetze , Raucherhetze , Sport , Übergewicht , ...
»•«

Der Irrtum:
Die Gesellschaft führt einen Krieg gegen die Raucher.
Die Wahrheit:
Der Krieg gegen die Raucher wird durch die Tabakindustrie selbst und ihre Propagandaorgane geführt.

Die Tabakindustrie vertritt nicht die Interessen der Raucher, sie ist ihr brutalster Gegner. Tabakprodukte machen süchtig und töten Raucher und Passivraucher. Die Sprachrohre der Tabakindustrie sprechen aber von Freiheit und Selbstbestimmung. Man will schlicht Geld mit Tabakprodukten machen, Kinder und Jugendliche werden süchtig gemacht. Nichtraucherschutz wird bewusst als lächerlich hingestellt.



Weiterführende Stichworte: Freiheit , Krieg gegen die Raucher , Nichtraucherschutz , Propaganda , Raucherhetze , ...
»•«

Der Irrtum:
Wir wollen keine Raucherhetze.
Die Wahrheit:
Nichtraucherschutz schützt Raucher und Nichtraucher, das ist keine Raucherhetze.
Unsere Forderungen richten sich nur gegen den Rauch, nicht gegen die Raucher.


Politiker befürchten einen Stimmenverlust durch strenge Nichtraucherschutzgesetze. Jedoch die Mehrheit der Bevölkerung ist Nichtraucher, die Zustimmung zu einem Rauchverbot steigt nach der Einführung rasch an.

Eine Gesetzgebung die einen sinnvollen Nichtraucherschutz zum Ziel hat sehen wir als ein Zeichen für den Mut und Entschlossenheit einer Partei ein Problem zu lösen. Feige Gesetzgebung fördert die Unzufriedenheit und polarisiert die Bevölkerung, das führt zu unnötigen Streitereien und Verzögerungen.



Weiterführende Stichworte: Minderheit - Mehrheit , Politik , Raucherhetze , Rauchverbot , ...
»•«